Donnerstag, 31. Juli 2014

06.12.2012

Premiere

Uni Graz präsentiert erste Windows 8 basierte Education App im deutschsprachigen Raum

Premiere für die Uni Graz Mobile-App: VR Peter Riedler, VR Martin Polaschek, Peter Hermann (Microsoft Österreich) und Stephan Leiter, CIO der UNI IT freuen sich über das Produkt (v.l.)

Premiere für die Uni Graz Mobile-App: VR Peter Riedler, VR Martin Polaschek, Peter Hermann (Microsoft Österreich) und Stephan Leiter, CIO der UNI IT freuen sich über das Produkt (v.l.)

Screenshot der neuen App.

Screenshot der neuen App.

Die Karl-Franzens-Universität Graz bietet ab sofort die österreichweit erste Windows 8 basierte Education App für ihre mehr als 30.000 Studierenden und 3.800 MitarbeiterInnen. Entwickelt wurde die App in Zusammenarbeit mit Microsoft Österreich und der Software-Entwicklungs-Firma Icomedias. Mit dieser Applikation „Uni Graz Mobile“ ist es nun möglich, über ein entsprechendes Endgerät, wie etwa Mobiltelefone, PCs und Tablets, studienrelevante Informationen – Kontakte, Lehrveranstaltungen oder Hörsäle – aber auch Campus-Nachrichten in personalisierter Form und standortunabhängig abzurufen. Die Windows 8-App kann kostenlos über die Homepage der Universität bezogen werden.

 

Schritt Richtung digitale Hochschule
„Mit der Applikation Uni Graz Mobile geht die Universität Graz einen weiteren Schritt in Richtung digitale Hochschule. Wichtige Informationen aus Forschung und Lehre sowie aus dem Campusleben für mobile Endgeräte aufzubereiten gehört für uns zum technischen Standard einer modernen Universität mit Tradition“, betonen Martin Polaschek, Vizerektor für Studium und Lehre, und Peter Riedler, Vizerektor für Finanzen, Ressourcen und Standortentwicklung an der Uni Graz.

Stephan Leiter, CIO der UNI IT der Uni Graz, ergänzt: „Durch die Einführung von Uni Graz Mobile wollen wir der Selbstverständlichkeit Rechnung tragen, mit der Studierende und MitarbeiterInnen heutzutage Apps und die Features moderner Devices nutzen. Mit Microsoft Österreich haben wir dafür einen idealen Partner gefunden.“



Strategische Zusammenarbeit von Uni Graz mit Microsoft

Microsoft stellt derzeit mit Windows 8 und den damit verbundenen Devices, Services und Apps die Weichen für eine neue Ära: dem Anwender bietet sich ein Vielzahl von Geräten, die unter Windows 8 laufen, verbunden mit einer schier unendlichen Zahl an cloudbasierten Services und Apps.
„Die Uni Graz ist mit ihrem neuen App Angebot richtungsweisend im gesamten deutschsprachigen Raum: Entstanden durch die strategische Zusammenarbeit mit Microsoft, ist die Uni Graz Mobile App ein wirklich tolles Angebot für Studierende und MitarbeiterInnen der Uni“, erklärt Peter Hermann, Mitglied der Geschäftsleitung bei Microsoft Österreich. „Sie alle können auf den zahlreichen neuen Hardware-Angeboten zum ersten Mal die klassischen Office Funktionalitäten im Bereich Kommunikation und Zusammenarbeit auf einer einheitlichen touch-basierten Oberfläche nutzen.“



Attraktives Lenovo Hardware-Angebot für alle Studierenden und MitarbeiterInnen

In einer exklusiven Kooperation bietet die Universität Graz zudem mit Lenovo Österreich die aktuellen ThinkPad Tablet 2 für Studierende und MitarbeiterInnen zu einem attraktiven Preis an. Mit der offiziellen Einführung von Uni Graz Mobile wird zudem über ein Gewinnspiel ein brandneues lenovo Tablet Gerät verlost.

 

Alle Informationen zur neuen App und zum Gewinnspiel unter http://apps.uni-graz.at


Pressekontakt:
Karl-Franzens-Universität Graz
Mag. Konstantinos Tzivanopoulos
Universitätsplatz 3, 8010 Graz
Tel.: +43 (316) 380 1029
E-Mail: konstantinos.tzivanopoulos(at)uni-graz.at

 

Pressekontakt:
Microsoft Österreich GmbH
Thomas Lutz, MBA
Am Europlatz 3, 1120 Wien
Tel. +43 (1) 61064-155
Mobil: +43 664 1927 155
Mailto: thomas.lutz(at)microsoft.com

Von: Konstantinos Tzivanopoulos

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.