Samstag, 25. Oktober 2014

19.10.2012

Uni im Theater

Morgen findet ein Symposium zu "Hakoah Wien" statt

Das Stück Hakoah Wien läuft derzeit im Schauspielhaus. Ein Symposium liefert die wissenschaftlichen Hintergründe dazu.

Das Stück Hakoah Wien läuft derzeit im Schauspielhaus. Ein Symposium liefert die wissenschaftlichen Hintergründe dazu.

Auch in dieser Spielzeit geht die beliebte Symposium-Reihe "Uni im Theater" in eine neue Runde. Ganz aktueller Tipp: Die wissenschaftliche Tagung zur Aufführung "Hakoah Wien" der israelischen Regisseurin Yael Ronen. 

 

Univ.-Prof. Dr. Irmtraud Fischer und Dr. Alexandra Strohmaier laden ein, sich auf Spurensuchen begleitend zur Stückentwicklung von "Hakoah Wien" zu begeben - und zwar schon morgen, am 20. Oktober 2012 ab 16 Uhr! Der Eintritt zum Symposium ist frei.

 

 

 Folgende Beiträge erwarten die BesucherInnen:

Univ.-Prof. Dr. Ronny Scheer (Medizinische Universität Graz):
"Der alte Hakoaner und seine Kinder"


Univ.-Prof. Dr. Gerhard Langer (Institut für Judaistik, Universität Wien):
„'Vorwärts nach zurück': Die dritte Generation in Film und Literatur"


Ass.-Prof. Dr. Gerald Lamprecht (Centrum für Jüdische Studien, Uni
Graz): "Jüdische Sportvereine in Graz"

 

 

 

 

 

 

ZEIT: Samstag, 20. Oktober 2012, 16 Uhr
ORT: Schauspielhaus Graz, Salon im 1. Rang.



Karten für die Vorstellung müssen separat erworben werden.

Von: Gerhild Kastrun

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.