Beginn des Seitenbereichs: Unternavigation:

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:

Neuigkeitensuche

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Blumig und bitter

Forschen Universität

Welche gesundheitsfördernden Stoffe sind im Hopfen enthalten? Der Botanik Brunch beantwortet diese und viele weitere spannende Fragen. Foto: Václav Mach/Fotolia.de

Uni Graz lädt zum Botanik Brunch mit Weizen, Gerste und Hopfen

Es braut sich was zusammen – beim sonntäglichen Botanik Brunch der Uni Graz am 10. September 2017, bei dem dieses Mal die Kulturpflanzen Hopfen, Malz und Weizen im Mittelpunkt stehen. Welche gesundheitsfördernden Stoffe sind im Hopfen enthalten? Warum bringt dieser die Würze ins Bier? Und ist das Gewächs tatsächlich mit dem Hanf verwandt?
Diese und viele weitere Fragen werden bei der Veranstaltung für die ganze Familie im Botanischen Garten und im angrenzenden Bauerngarten beantwortet. Gestärkt mit einem schmackhaften Frühstück wird bei einer Führung der spätsommerliche Bauerngarten erkundet.
Interessant wird es auch bei einem Vortrag übers Bierbrauen mit Blick in den Kessel sowie bei der Verkostung des Genussmittels. Für die alkoholfreie Erfrischung sorgen die kleinen BraumeisterInnen, die nach Lust und Laune ihre eigene Hopfenlimonade kreieren und selbst Malz mahlen können.

Botanik Brunch: Hopfengarten
WANN: Sonntag, 10. September 2017, 10 bis 14 Uhr
WO: Bauerngarten im Botanischen Garten der Uni Graz, Eingang: Holteigasse 6, 8010 Graz

Der Eintritt ist frei. Um Anmeldung wird gebeten:
E-Mail: kathleen.gruener(at)uni-graz.at
Tel.: 0316/380-5649

Der Botanik Brunch, eine Veranstaltung der 7. fakultät, des Zentrums für Gesellschaft, Wissen und Kommunikation der Uni Graz, wird von Bank Austria unterstützt und findet bei jeder Witterung statt.

 

 

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.