Beginn des Seitenbereichs: Unternavigation:

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:

Neuigkeitensuche

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Licht aus!

Studieren Universität

Zwischen Weihnachten und Neujahr werden im RESOWI-Gebäude Trafos getauscht, dazu muss das ganze Gebäude vom Netz genommen werden. Foto: Uni Graz

Energiesperre aufgrund eines Trafo-Tauschs im RESOWI von 27. bis 30. Dezember 2016. Ersatz-Lernplätze in der Aula

Stromabschaltungen im RESOWI-Gebäude standen in den vergangenen Jahren fix am Sommerplan. Grund dafür waren die notwendigen Revisionsarbeiten an den Trafos. Nun soll dies der Vergangenheit angehören, wie Ralph Zettl, Direktor für Ressourcen und Planung weiß: „Wir tauschen zwischen Weihnachten und Neujahr die Trafos aus. Montiert werden neue Geräte, die einerseits eine größere Kapazität haben und die es erlauben, die jährlichen Wartungsarbeiten im laufenden Betrieb durchzuführen.“ Damit dieser Tausch reibungslos über die Bühne geht, muss die gesamte Energieversorgung – Strom und auch Heizung – für das RESOWI Gebäude gekappt werden. „Betroffen sind auch die Brandmeldeanlage und die Notbeleuchtung“, führt Zettl aus. „Deshalb darf sich in diesem Zeitraum aus Sicherheitsgründen keine Person im Gebäude aufhalten, die nicht dazu befugt ist.“ Autorisiert sind Personen der durchführenden Firmen sowie die GebäudetechnikerInnen der Universität Graz.


Einschränkungen: Universitätsbibliothek und der UNI-IT
Die Sperre des RESOWI-Gebäudes bedeutet naturgemäß auch eine Schließzeit für die RESOWI-Bibliothek. Da sich die Magazine der Hauptbibliothek im Bereich des RESOWI-Gebäudes befinden, werden auch die Ausleihe und Rückgabe von Medien der Hauptbibliothek nur in beschränktem Maß möglich sein:

 

  • Von 23.12. (12:00 Uhr) bis 30.12. (12:00 Uhr) gibt es keine Möglichkeit über das Bibliothekssystem Bücher zu bestellen.
  • Werke, die am 23.12. vor 12:00 Uhr bestellt werden, können am selben Tag zwischen 14:00 und 18:00 Uhr, sowie vom 27.12.-30.12. zwischen 08:30 und 14:00 Uhr an der Ausleihe in der Beethovenstraße 8 abgeholt werden.
  • Bestellungen, die ab 30.12. vorgenommen werden, liegen in der Woche ab 2.01.17 zu den auf der UB-Homepage verlautbarten Öffnungszeiten http://ub.uni-graz.at/de/kontakt/oeffnungszeiten-standorte/ in der Beethovenstraße 8 zur Abholung bereit. Rückgaben sind zwischen 23.12.2016 und 2.1.2017 nur an der Ausleihe in der Beethovenstraße 8 möglich. Die Bücherrückgabekästen vor dem RESOWI-Gebäude bleiben in dieser Zeit geschlossen.

Die Lehrbuchsammlung und die Lernplätze stehen in der Beethovenstraße 8 zu den Ferienöffnungszeiten zur Verfügung.

Einige Services der UNI-IT werden ebenfalls während dieser Tage vom Netz sein. Uneingeschränkt zur Verfügung stehen der Zugang zum Universitätsnetz (LAN, WLAN, VPN und Zugang zum Internet), E-Mail, UNIGRAZonline, Speicherplatz (GFS und PFS), Kollaborations-Webseiten (Intranet und SharePoint), Telefonie (inkl. Skype 4 Business), Webauftritt (Internet und Typo3), Lernplattform (Moodle), Software (Lizenzserver, Software-Portal und Installationen), Online-Umfragen, Serverhosting (d.h. virtuelle Institutsserver), Bibliotheksserver sowie Drucken, Scannen und Kopieren (Uniflow).
Während dieser Tage offline sind die Services: Hochleistungsrechnen, alle IT-Arbeitsplätze für Studierende im RESOWI, Q-Line (sämtliche Test- und Entwicklungsumgebungen von UNIGRAZonline), Fax, Videokonferenzraum, Serverhousing (d.h. Instituts-Hardware-Server, die im RESOWI-Serverraum untergebracht sind) sowie institutseigene Server, die sich in Räumlichkeiten des RESOWI befinden.

Die UNI-IT nutzt die Stromabschaltung auch, um ihre Serverräume zu adaptieren. Eingebaut werden so genannte „Kühlboxen“, die es künftig ermöglichen, die Temperaturen im Raum gezielt niedrig zu halten. „Es ist nicht mehr notwendig den ganzen Raum zu kühlen“, so Zettl. So kann in Zukunft einiges an Energiekosten gespart, die Effizienz und die Betriebssicherheit gesteigert werden.
Für den Servicedesk, der von der Abschaltung auch betroffen ist, wird es in den vier Tagen einen Journaldienst geben, ebenso stehen MitarbeiterInnen der Abteilung Server- und Speicherdienste vor Ort zur Verfügung.

Lernplätze: Aula als Lernort
Studierende, welche die vorlesungsfreie Zeit fürs Lernen nutzen möchten, können während dieser Tage die Aula der Uni Graz als Lernort nützen. Es werden für diesen Zeitraum Tische und Stühle im größten Raum der Universität aufgestellt; sie stehen zu den Ferienöffnungszeiten des Hauptgebäudes zur Verfügung. Eine Übersicht über alle Lernplätze gibt es im Campusplan der Uni Graz

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.