Beginn des Seitenbereichs: Unternavigation:

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:

Neuigkeitensuche

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Gesund altern

Forschen

Sehr erfolgreich war die Lange Nacht der Forschung an der Universität Graz. Zahlreiche Schaulustige waren gekommen, um gemeinsam mehr über "Fit bis 100 - gesund geforscht" zu erfahren. Fotos: Uni Graz/Tzivanopoulos

"Fit bis 100 - gesund geforscht" zog viele BesucherInnen bei der Langen Nacht der Forschung an die Universität Graz

Kann man langsamer altern? Welche Ernährung ist gesund? Und wie wirkt eigentlich die Traditionelle Chinesische Medizin? 

Diese und noch viele weitere spannende Fragen beantworteten WissenschafterInnen der Uni Graz bei der „Langen Nacht der Forschung“ am 13. April 2018 im Zentrum für Molekulare Biowissenschaften und im Botanischen Garten. Unter dem Motto „Fit bis 100 – gesund geforscht“ stellte die Universität ihr breites Spektrum an Lösungen für die Welt von morgen vor. Im Fokus der Veranstaltung stand unter anderem die Fragestellung, wie ForscherInnen Erkrankungen des Stoffwechsels und des Alterns bekämpfen. 

An zehn goßteils interaktiven Stationen waren die BesucherInnen eingeladen, sich schlau zu machen, wie sie ihre Chancen auf ein langes, gutes Leben erhöhen können und was die Forschung dazu leistet. Die Stationen boten sowohl für Erwachsene als auch Jugendliche und Kinder ein lehrreiches und unterhaltsames Programm. Drei Kurzvorträge vertieften das Wissen auf allgemein verständliche Weise. 

 

 

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.