Beginn des Seitenbereichs: Unternavigation:

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:

Neuigkeitensuche

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Himmlische Ehre

Mitarbeiten

Hermann Haupt (r.) überreichte Siegfried Bauer die „Tauf“-Urkunde zum Kleinplaneten „(73701) Siegfriedbauer“. Foto: © Chris Bauer

Kleinplanet wurde nach dem Grazer Geophysiker Siegfried Bauer benannt

Em.Univ.-Prof. Dr. Siegfried J. Bauer, einer der renommiertesten Weltraumforscher Österreichs und bis 1998 Ordinarius für Meteorologie und Geophysik an der Uni Graz, wurde eine „himmlische“ Ehre zuteil. Die Internationale Astronomische Union (IAU) hat einen Kleinplaneten, der zwischen Mars und Jupiter die Sonne umkreist, nach dem Atmosphären-Forscher benannt. Am 8. Februar 2017 überreichte der bekannte Grazer Astronom Em.Univ.-Prof. Dr. Hermann Haupt im Auftrag des IAU-Kleinplanetenkomitees seinem Kollegen in Würdigung für dessen Verdienste zur Wissenschaft die „Tauf“-Urkunde zu „(73701) Siegfriedbauer = 1991 TU5 = 1997 FN4“. Der Kleiplanet war 1991 im deutschen Tautenburg von Lutz D. Schmadel und Freimut Börngen entdeckt worden.

>> mehr Informationen

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.