Beginn des Seitenbereichs: Unternavigation:

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:

Neuigkeitensuche

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Seitenwechsel

Universität Studieren

Die Universitätsbiblliothek Graz bekommt nicht nur ein neues Gebäude bis Sommer 2019, sondern führt mit Jänner 2018 auch ein neues Bibliothekssystem ein. Foto: Uni Graz/Tzivanopoulos

Die Universitätsbibliothek bekommt ab 14. Dezember 2017 ein neues Bibliothekssystem. Für BenutzerInnen bleibt (fast) alles beim Alten

Aleph hat ausgedient, es wird Zeit für „Alma“: Die Universitätsbibliothek Graz stellt von Mitte Dezember bis Anfang Jänner 2018 phasenweise ihr Bibliothekssystem um. Österreichweit sind alle wissenschaftlichen Bibliotheken im Verbund an diesem Projekt beteiligt.

Für NutzerInnen der UB Graz soll sich bei der Recherche und Bestellung von Medien ab dem neuen Jahr nichts ändern; uni≡kat bleibt als Bestelltool auch weiterhin verfügbar. Nur ist es notwendig, das System aufgrund der Migration der Daten von Aleph nach Alma abzuschalten. „Wir haben alle Möglichkeiten ausgeschöpft, die unumgänglichen Systemunterbrechungen so kurz wie möglich zu halten“, erklärt Dr. Werner Schlacher, geschäftsführender Leiter der Universitätsbibliothek. „Die wichtigsten Arbeiten werden daher an Wochenenden durchgeführt.“ Bestellungen über uni≡kat sowie die Entlehnung von Werken sind nur an ausgewählten Tagen nicht möglich. Schlacher rät daher, die benötigten Werke für Prüfungen und wissenschaftliche Arbeiten bereits vor Beginn der Umstellungsphase, also vor dem 14. Dezember 2017, zu organisieren.

Wichtig ist: In uni≡kat gespeicherte Suchprofile sind in das neue Bibliothekssystem nicht übertragbar und werden am 05.01.2018 gelöscht. Ebenfalls sind Vormerkungen nach Alma nicht übertragbar und verlieren ebenfalls mit 5. Jänner 2018 ihr Gültigkeit. „Wir empfehlen unseren BenutzerInnen ihre Daten zu sichern und sich neu vorzumerken“, sagt Werner Schlacher.

 

Und so sieht die Umstellungsphase im Detail aus:

Hauptbibliothek

Bestellungen in unikat sind nicht möglich:

  • Do 14.12.2017 14:00 Uhr – Mo 18.12.2017 9:00 Uhr
  • Fr 22.12.2017 12.00 Uhr Fr 29.12.2017 14:00 Uhr (betrifft Bestellungen aus dem Magazin der Hauptbibliothek)
  • Do 04.01.2018 08.00 Uhr - Mi 10.1.2018 9:00 Uhr

 

Entlehnungen sind nicht möglich:

  • Fr 05.01.2018 08.00 Uhr - Mi 10.1.2018 9:00 Uhr

 

Fernleihebestellungen sind nicht möglich:

  • Fr 01.12.2017 14:00 Uhr Mi 10.1.2018 9:00 Uhr

 

Dezentrale Einrichtungen (Fakultäts-, Fach- und Institutsbibliotheken)

Entlehnungen sind nicht möglich:

  • Do 14.12.2017 14:00 Uhr – Mo 18.12.2017 9:00 Uhr
  • Fr 05.01.2018 08.00 Uhr - Mi 10.1.2018 9:00 Uhr

 

Mahngebühren:

Die Entlehnfrist von Büchern, die in den Systemausfallzeiten fällig werden, wird von uns automatisch verlängert. Ungerechtfertigt vorgeschriebene Gebühren werden selbstverständlich storniert.

 

Hinweis: Die Benutzung der Bücher an allen Bibliotheksstandorten ist vor Ort möglich

Öffnungszeiten der Universitätsbibliothek während der Weihnachtsferien >>

 

 

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.