Beginn des Seitenbereichs: Unternavigation:

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:

Neuigkeitensuche

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Verknüpft!

Universität Mitarbeiten

Die Universität Graz baut ihre Sichtbarkeit im Social-Web aus: LinkedIn, Kununu und XING sind jetzt dabei. Foto: Pexels.com

Seit 1. März ist die Universität Graz auf der Social-Plattform "LinkedIn" vertreten

Facebook, Twitter, Instagram: Ohne Social-Media-Kanäle ist eine zeitgemäße Wissenschaftskommunikation nicht mehr möglich. Die Universität Graz bewegt sich bereits seit Jahren auf diesem digitalen Feld, nun wurde der Auftritt im Social-Web um einige Profile erweitert. Um die Universität noch stärker ins Rampenlicht zu rücken, besonders bei internationalen WissenschafterInnen und ForschungspartnerInnen, ist am 1. März der LinkedIn-Auftrtt online gegangen. Gemeinsam mit den Bereichen Personalressort, Uni for Life, alumni UNI graz und Careercenter hat die Pressestelle eine Strategie entwickelt, um gesellschaftrelevante, zukunftsorientierte Forschungsthemen an Bedienstete, Studierende und AbsolventInnen der Universität, aber auch an potenzielle, künftige MitarbeiterInnen zu kommunizieren.

Neu sind auch die Profile in XING und Kununu. Eine Übersicht aller Social-Media-Auftritte der Uni Graz befindet sich in der Fußzeile der Webseite.

Mehr unter: https://www.linkedin.com/school/university-of-graz/

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.