Beginn des Seitenbereichs: Unternavigation:

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:

Neuigkeitensuche

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Infos on air

Über Neues im Studienangebot der Uni Graz berichtet das Webradio diese Woche. Foto: Uni Graz/Lunghammer.

Die Webradio-Beiträge werden mit dem Web-Service Auphonic nachbearbeitet: http://auphonic.com

Auf Radio Soundportal sind die Webradio-Beiträge täglich einmal vormittags und einmal nachmittags zu hören: http://www.soundportal.at

Das Webradio berichtet diese Woche unter anderem über Neues im Studienangebot

Das Webradio der Grazer Universitäten versorgt Studierende, MitarbeiterInnen, Lehrende, Forschende, Alumni sowie alle Interessierten wöchentlich mit vier Informationsbeiträgen. Ab dieser Woche geht startet das Programm wieder - mit folgenden Beiträgen:

 

1) Forschung: "Im Mittelpunkt des Geschehens." 290 Klaviere und Pianinos sowie 1000 Räume in 17 Mietobjekten, die übers ganze Jahr betreut werden wollen - dafür sind an der Kunstuni die MitarbeiterInnen der Infrastrukturabteilung zuständig. Wir haben den Profis, die einen reibungslosen Arbeits- und Unterrichtsablauf erst ermöglichen, über die Schulter geschaut.

 

2) Bildung: "Neues im Studienangebot." Vom Diplom zum Bachelor in den pharmazeutischen Wissenschaften, zwei in englischer Sprache abgehaltene Masterstudien sowie ein modernes Lehramtsstudium: Das Studienangebot der Uni Graz erhält in diesem Herbst kräftig Zuwachs. Wir haben uns genauer dazu informiert. 
 

 

3) Campusleben: "Helfen um zu heilen". Das Medizinstudium kann emotional belastend sein: Neben studienrelevanten Problemen wie Stress, Motivationstief oder Prüfungsangst müssen zukünftige ÄrztInnen auch vielfach mit Krankheit, Leid und Tod umgehen. Während ihrer Ausbildung können sie dabei das anonyme und kostenlose "Peer2Peer"-Programm nutzen, das Beratung und Unterstützung bietet. 

 

4) Aktuell gefragt: "Neu im Team". Seit 1. Oktober 2015 verstärkt der Bauingenieur Detlef Heck das Team der TU Graz als Vizerektor für Lehre. In seiner Amtszeit von vier Jahren wird er 12.000 Studierende und mehrere hundert ProfessorInnen betreuen - unter anderem wird ein Schwerpunkt auf dem Stichwort „Unternehmerische Universität“ liegen. Im Interview verrät Heck mehr dazu.

 

Auch die erfolgreichen Kooperation mit Radio Soundportal - täglich sind dort die Webradio-Beiträge zu hören - besteht im neuen Semester weiterhin. 

 

 

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.